IBAM vor großer Aufgabe

Die Nbbl-Akteure der Münchner Akademie stehen vor einem der wichtigsten Hauptrundenspiele in eigener Halle (Morawitzkyhalle). Gegner ist kommenden Sonntag um 15 Uhr Porsche BBA Ludwigsburg.

Die Ausgangslage für IBAM in der NBBL-Hauptrunde 4 ist besser denn je in dieser Saison. Grund dafür ist, dass IBAM das einzige Team mit bisher nur 2 Niederlagen ist. Diese Situation gilt es nun gegen Ludwigsburg zu behaupten.
Außerdem ist es das letzte und somit wegweisende Spiel gegen einen der Playoff-Kandidaten in der Südgruppe. Nach intensivem Training in vergangener Woche, soll für die Niederlage in Ludwigsburg im ersten Saisonspiel Revanche genommen werden.
Ludwigsburg ist alles andere als ein leichter Gegner. Wie auch Bayern und Ulm hat die BBA derzeit 3 Niederlagen, trotzdem stehen sie nur auf dem vierten Tabellenplatz.
Auch sie erhoffen sich einen Sieg am Sonntag, um so noch einen besseren Tabellenplatz zu erringen. Daher steht für beide Teams einiges auf dem Spiel.
Um den Heimsieg einzufahren, müssen die Münchner Jungs vor allem auf Seric (15 pt./8 rb.) und Kudic (14 pt.) aufpassen. Beide können heiß laufen und ihr Team offensiv antreiben. Des Weiteren ist die Anzahl an Scorern eine Stärke Ludwigsburgs, so punkten Herzog, Emanga und Bär auch knapp unter der Zehn-Punkte-Marke.
Es wird keine einfache Aufgabe all diese Spieler unter Kontrolle zu bekommen. Doch wenn dies gelingt und im Angriff schnell und kontrolliert gespielt wird, hat IBAM gute Chancen die Partie für sich zu entscheiden. Kommt vorbei und feuert das Team kommenden Sonntag an!

Text Widget

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Donec sed odio dui. Etiam porta sem malesuada.

Recent News

Recent Works