IBAM: JBBLqualifiziert sich souverän für die Playoffs

Über den Umweg Relegation konnte sich die JBBL der Internationalen Basketball Akademie München nach 12 Siegen in Folge souverän für die Playoffs qualifizieren. Schon zwei Spieltage vor dem Ende der Runde war die Freude bei der Mannschaft groß, dass der Klassenerhalt erreicht und die JBBL Playoffs nun zum zweiten Mal erreicht werden konnten. Umso mehr freuten sich die Schützlingen der Trainer Tobias Brütting und Christos Karafevgas mit einer angeschlagenen Mannschaft über den knappen Auswärtssieg in Augsburg (68:67), womit die Siegesserie gehalten werden konnte.

Hatte man in der verkürzten Vorrunde noch knapp das Nachsehen, so konnte man während der Relegation alle Spiele gewinnen mit einer überragenden Punktedifferenz von +470 Körben, der mit Abstand beste Wert aller Relegationsteams der vier Gruppen. Die Stärke der Vorrundengruppe 8 kann am Abschneiden der direkten Kontrahenten gesehen werden: In der Hauptrunde 4 schlossen zwei der ersten drei Teams erfolgreich ab, der TS Jahn München (2.) und der FC Bayern Basketball (3.), in der Relegation 4 gar vier der ersten fünf Teams, neben der IBAM (1.) die Crailsheim Merlins (2.), die baramundi Akademie Augsburg (4.) und die BBU Allgäu (5.)

In 10 Tagen geht die Reise nun nach Kronberg zum Zweitplatzierten der Hauptrunde 3, die sich in vielen Spielen sehr knapp gegen ihre Kontrahenten durchsetzen konnten. In den Playoffrunden müssen zwei Spiele im best-of-three Modus gewonnen werden.

Die Verantwortlichen der IBAM freuen sich auf die spannende Phase der Saison. Die Mannschaft kann nun ohne Druck und hochmotiviert in die Playoffs starten.

Text Widget

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Donec sed odio dui. Etiam porta sem malesuada.

Recent News

Recent Works