Upcoming MatchNBA Draft 2019/20. Juni 2019/Barclays Center Brooklynde

Das Farmteam des Erstligateams Science City Jena ist zu Gast in Schwabing

Kommenden Samstag kommt es um 20:00 Uhr zum Aufeinandertreffen zwischen dem MTSV Schwabing und Jena 2. Für die Gastgeber ist es bereits das 10. Spiel in der Regionalliga Süd/Ost.

Die Schwabinger, gestärkt vom 70:82 Auswärtssieg in Bamberg, wollen das Spiel unbedingt gewinnen, um sich so weiterhin von den Abstiegsplätzen fern zu halten. Tabellarisch ist Jena ein vermeintlich einfaches Los, doch sollte man kein Team in dieser starken Regionalliga unterschätzen. Somal Gerüchten zufolge die Verantwortlichen in Jena noch einmal tätig wurden und einen US-Amerikaner verpflichteten. Doch auch Schwabing kann sich wieder über den Einsatz von Gibbs, der verletzungsbedingt in Bamberg fehlte, freuen.
Ähnlich wie Schwabing kommen bei Jena 2 viele Jugendspieler zum Einsatz. Darunter Topscorer Heber und Rahn mit jeweils 14,6 Punkten pro Spiel.
Ergänzt wird das Team wie auch beim MTSV durch erfahrene Spieler.
Der MTSV Schwabing freut sich auf die Begegnung. Aufgrund des jungen Altersdurchschnitts beider Mannschaften kann mein ein sehr schnelles und athletisches Spiel erwarten.
Da das NBBL-Team (IBAM) dieses Wochenende kein Spiel hat, gehen die jungen Spieler einmal mehr fokussiert in die Begegnung gegen Jena. Um so den nächsten Sieg einzufahren, der den Platz in der Tabellenmitte festigen soll.
Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer. Das Spiel beginnt am Samstag um 20:00 in der Morawitzkyhalle.